Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben

Miguel de Cervantes Ein wildes Leben Miguel de Cervantes zhlt neben Homer Dante Shakespeare und Goethe zu den fnf Groen der europischen Literatur Mit seinem Don Quijote hat er den modernen Roman erfunden und eine der herrlichsten Figur

  • Title: Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben
  • Author: Uwe Neumahr
  • ISBN: 3406683886
  • Page: 126
  • Format:
  • Miguel de Cervantes zhlt neben Homer, Dante, Shakespeare und Goethe zu den fnf Groen der europischen Literatur Mit seinem Don Quijote hat er den modernen Roman erfunden und eine der herrlichsten Figuren der Weltliteratur geschaffen Uwe Neumahrs neue Biografie blttert den Kosmos von Cervantes Werk auf und erzhlt das abenteuerliche Leben des Dichters, das selbst einem Roman gleicht Mit 22 Jahren musste Cervantes 15471616 nach einem Duell aus Spanien fliehen In der Seeschlacht von Lepanto zeichnete er sich durch Tapferkeit aus, doch seine linke Hand wurde zerschmettert Er geriet in die Fnge von algerischen Piraten, versuchte viermal zu fliehen und wurde erst nach fnf Jahren Gefangenschaft losgekauft Zurck in Spanien war er als Nachrichtenagent fr Knig Philipp II ttig, wurde des Mordes bezichtigt, kam erneut ins Gefngnis und wurde zweimal von der Kirche exkommuniziert Den Don Quijote begann er im Gefngnis von Sevilla Neben seinem weltberhmten Roman hat er mit seinen Novellen dieser Gattung zu ihrem Platz in der hohen Literatur verholfen Uwe Neumahrs exzellente Biografie erschliet Leben und Werk von Cervantes in ihren historischen und literarischen Kontexten Zugleich zeigt sie, wie Cervantes Werke durch ihre berzeitlichen Themen bis heute lebendig sind.

    • [PDF] Download ✓ Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben | by é Uwe Neumahr
      126 Uwe Neumahr
    • thumbnail Title: [PDF] Download ✓ Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben | by é Uwe Neumahr
      Posted by:Uwe Neumahr
      Published :2019-04-04T10:28:40+00:00

    About "Uwe Neumahr"

    1. Uwe Neumahr

      Uwe Neumahr Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben book, this is one of the most wanted Uwe Neumahr author readers around the world.

    768 thoughts on “Miguel de Cervantes: Ein wildes Leben”

    1. Ein großartig geschriebenes und atmosphärisch dichtes Buch. Was mir vor allem gut gefällt, dass parallel zur abenteuerlichen Biographie von Miguel de Cervantes, die man besser als "Ein Wildes Leben" wirklich nicht bezeichnen könnte, man sofort in die kontroverse Zeit um diesen herausragenden Dichter eintaucht und vieles über Politik, zwischenmenschliche Beziehungen, Medizin, Geschichte, Theater usw. erfährt. Die Gesamtschilderung seiner Werke ist spannend und unterhaltsam. Überraschend gr [...]


    2. Der Untertitel dieser Biografie - Ein wildes Leben - trifft es im wahrsten Sinne des Wortes. Miguel de Cervantes führte ein Leben, das Stoff für Abenteuerromane hergeben würde. Betrug, Duelle, Seeschlachten, zwischendurch auch mal fünf Jahre im Orient versklavt Seine Familie war auch nicht ganz ohne, mit der Ehrlichkeit und Wahrheit nahmen die es nicht so genau, obwohl (oder vielleicht gerade weil) sein Großvater als Angestellter der spanischen Inquisition quasi im Staatsdienst war. Korrup [...]


    3. Eine Biografie über ein Jahrhundertgenie wie Cervantes zu schreiben ist eine echte Herausforderung. Uwe Neumahr wird dieser mehr als gerecht und legt ein beeindruckendes Werk vor, das nicht nur den aktuellen Forschungsstand zu Cervantes souverän aufnimmt und vermittelt, sondern dabei auch noch sprachlich schön und unterhaltsam zu lesen ist. Der Autor versteht es, einen wie in einen Roman in die Geschichte des vielleicht abenteuerlustigsten Genies seiner Zeit zu ziehen und gleichzeitig höchst [...]


    4. Nachdem man diese Biographie gelesen hat, bekommt man erst recht Lust auf Miguel Servantes' Werke. “Ein Wildes Leben” ist eine spannende und bewegte Lebensgeschichte des großen spanischen Dichters, in der sich der Autor Uwe Neumahr seine Sachkenntnis und historische Fakten mit “wilden” Abenteuer auf sehr lebendige Weise vermischt. Beeindruckend!


    5. "Meisterhaft"?! Der Rezensent kann das Buch nicht gelesen haben. Es bietet keinerlei Informationen, die über das Altbekannte hinausgehen und die man nicht in allen früheren Biographien schon gelesen hätte. Und wo es drauf ankommt – bei einer Reflexion zum Don Quijote etwa – ergeht Neumahr sich in eine Aufzählung der oberflächlichsten Platitüden, dass es schier weh tut. Schade! Bleibt weiterhin nur die maßgebliche Biographie von Jean Canavaggio.


    Leave a Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *